männl B1: Meisterschaft perfekt gemacht; 28:26 gegen TV Steinheim

Eingetragen bei: männlich B I | 0

Denn letzten Schritt zur Meisterschaft in der Bezirksliga haben die Jungs der B1 am Samstag mit dem 28:26 Sieg gegen den noch einzigen verbliebenen Verfolger, der Mannschaft vom TV Steinheim, vollbracht. Die einzige Chance, die Entscheidung um den Meisterschaftswimpel auf den letzten Spieltag zu vertagen war für die Gäste um Trainer Gerd Mühlberger ein Sieg in der Ballspielhalle. Es war daher ein umkämpftes Spiel zu erwarten, welches bei aller Brisanz sehr fair und sportlich ablief.

Zunächst pendelte die jeweilige Führung zwischen beiden Mannschaften hin und her. Nach fünfzehn Spielminuten schafften es die Jungs vom Albuch beim 7:9 erstmals mit zwei Toren in Führung zu gehen. Durch Abstimmungsproblemen in der Abwehr der TSG konnte der Rechtsaußen der Gäste Hoffmann in der ersten Hälfte mit seinen sechs Toren immer wieder erfolgreich abschließen. Bei der TSG war im Angriff aber noch nicht die Leistung der vergangenen Spiele zu erkennen. Allerdings wurde auch häufig zu früh und zu unkonzentriert abgeschlossen. Manchmal hatte die Zuschauer den Eindruck, der Aussicht auf die Meisterschaft hemmte die Mannschaft. Mit einem Doppelschlag in den letzten zwanzig Sekunden vor dem Halbzeitpfiff konnten unsere Jungs dann aber zum 13:13 ausgleichen. Also nichts schlimmeres passiert. Ab in die Kabine und wieder von vorn beginnen war die Devise.

Die Halbzeitansprache der Trainer zeigte dann aber die erhoffte Wirkung. In der Abwehr stimmte nun die Zuordnung zu den Gegenspielern besser und unser Torhüter Jannik entschärfte einige Bälle. So konnte eine 19:15 Führung erzielt werden. Die nun folgende Maßnahme der Gäste, immer einen unserer Rückraumspieler abwechselnd in Manndeckung zu nehmen führte auch zu keiner Wendung des Spielverlaufs der zweiten Hälfte. Die dadurch entstandenen Lücken konnten durch die anderen dann zu Torerfolgen genutzt werden. Durch die in den letzten Minuten praktizierten offenen Manndeckung der Gäste schmolz der Vorsprung zwischenzeitlich zwar wieder auf ein Tor, letztlich wurde aber mit dem 28:26 Heimsieg der Deckel draufgemacht und die Meisterschaft, -welche ohne Niederlage eingefahren wurde- perfekt gemacht.

   Glückwunsch Jungs, ihr habt euch für eine (fast) perfekte Runde belohnt !!   

Es spielten:

Jannik Brosi (Tor), Lasse Kopp (5), Niklas Lehner (2), Lukas Vetter, Lukas Früholz (7/3), Johannes Mühlberger (1), Nils Schlichter (5), Roman Alfes (7), Tobias Kresse, Fynn Krapf, Elias Benz, Kjell Krapf (1).

Bilder zum Spiel findet ihr unter:  Galerie / Saison2017-2018 / mB1 – TV Steinheim