männl. B1: TSG Giengen – TSG Schnaitheim 26:29 (10:14)

Am Sonntag mussten wir bereits zum Rückspiel nach Giengen. Allen von uns war klar, dass der Gegner, der uns in Hinspiel bereits Probleme bereitet hatte, nicht im vorbeigehen besiegt werden konnte.

Wir mussten uns erst darauf einstellen, dass Lasse von Beginn an in Manndeckung genommen wurde. Dies störte unseren Spielfluss mehr als uns lieb war. Daher hatten die Gastgeber auch den besseren Start ins Spiel. Beim 4:4 war erstmals der Rückstand aufgeholt. Danach wir mehr Kontrolle über das Spielgeschehen und konnten uns über die Zwischenstände 6:9, 9:12 bis zur Halbzeit auf 10:14 absetzten.

Nach der Pause konnten wir den Vorsprung bis zur 32. Spielminute beim Stand von 15:18 verteidigen. Die nächsten acht Spielminuten waren dann davon geprägt, dass wir durch eine Vielzahl von unnötigen technischen Fehlern die Heimmannschaft wieder zurück ins Spiel brachten. Die Giengener nutzen dies aus, um selbst wieder mit 21:19 in Führung zu gehen. Eine Überzahlsituation konnte von uns dann genutzt werden, selbst wieder mit 23:24 in Front zu gehen. In den letzten fünf Spielminuten waren wir dann wieder konzentrierter und so gelang mit dem 26:29 ein hart erkämpfter Auswärtssieg.

Es spielten:

Jannik Brosi im Tor, Felix Lübke (8), Lasse Kopp (5), Lukas Vetter, Niklas Lehner, Nils Schlichter, Roman Alfes (8), Jannik Dogan (5), Samuel Neubrand, Kostia Isakov (3), Johannes Mühlberger

Männer II

M2: Niederlage zum Saisonabschluss

Eine schwache zweite Halbzeit mit nur neun eigenen Toren, keiner konsequenten Abwehrarbeit, zu vielen Ballverlusten sowie vergebenen Torchancen bringt M2 um zwei Punkte und den

Weiterlesen
Männer I

TSG Schnaitheim – SG Hofen/Hüttlingen 2 –  37:25(19:11)

Im letzten Saisonspiel der Bezirksliga schlugen die Männer 1 der TSG Schnaitheim souverän die Landesligareserve der SG Hofen/Hüttlingen. Von Beginn an waren die Grün-Weißen die dominierende Mannschaft; die Gegner wussten dem schnellen Angriffsspiel

Weiterlesen
Männer I

TSV Bartenbach 2 – TSG Schnaitheim 34:41 (20:20

Die Partie startete aufgrund des kurzfristigen Ausfalls des eingeteilten Schiedsrichters etwas verspätet, da dieErsatzschiris erst noch anreisen mussten. In dem Spiel gegen die Göppinger Vorstädter war die erste Halbzeit relativ ausgeglichen;

Weiterlesen