Saisonvorschau mJD Jg.2005-2006

Eingetragen bei: männlich D | 0

In der kommenden Saison werden wir in der Bezirksliga spielen.

Damit spielt die TSG-Schnaitheim mit der Männlichen D-Jugend im 3. Jahr in Folge wieder in der höchsten Spielklasse, die in dieser Altersklasse erreicht werden kann.

Dies ist uns durch einen 2. Platz in der Quali gelungen. Die Gegner in der Quali waren die SG Herbr.-Bolh., SG Lauter, der TV Altenstadt und der TSB Schw.-Gmünd.

Nach einem Sieg im ersten Spiel gegen Herbrechtingen und der Niederlage im 2.Spiel gegen Gmünd, musste gegen Altenstadt gewonnen werden, um noch Chancen auf die Bezirksliga zu haben.

In einem tollen Spiel mit einer konzentrierten Leistung und wenig Fehlern, konnte verdient gewonnen werden. Das letzte Spiel gegen die SG Lauter wurde dann ebenfalls gewonnen.

In der Quali gab es nur im Spiel gegen Schwäbisch Gmünd eine Niederlage (leider etwas zu hoch).

Objektiv gesehen geht die Niederlage in Ordnung. Trotz eines Durchhängers in der 2.Halbzeit, haben wir für unseren momentanen Leistungsstand ganz gut mitgehalten. Gemünd war uns technisch, taktisch und körperlich überlegen, auch weil sie mit dieser Mannschaft schon letzte Saison (fast kpl. mit diesem Jahrgang) Bezirksliga gespielt haben. Wir haben aber den Gmünder alles abverlangt. Dabei mussten sie mit ihrer ersten 6 fast kpl. durchspielen.

In der Bezirksligasaison hoffen wir dann mindestens nicht letzter zu werden, bzw. so viele Mannschaften hinter uns zu lassen, wie es möglich ist. . Wo wir aber am Ende dann stehen, sieht man erst um Laufe der Saison. Die Spiele in der Quali und der Bezirksliga kann man kaum miteinander (wie wir letzte Saison gesehen haben) vergleichen.

Wir haben eine relativ kleine Trainingsgruppe. Immer zw. 8-9 (Freitag’s) und 12 (Mittwoch’s) im Training. Geplant haben wir, dass wir einige Spieler aus dem älteren Jahrgang für die Bezirksfördergruppe melden (die den Leistungsstand haben). Die jüngeren werden wir Trainer weiter Schritt für Schritt aufbauen. Wobei bei einigen schon jetzt gute Ansätze erkennbar sind. Problem ist, dass sie sich an den körperbetonten Handball erst gewöhnen müssen.

In der Vorbereitung werden wir versuchen, einige Turniere spielen. Da leider das Turnier in Steinheim, mangels teilnehmender Mannschaften, vom Veranstalter gestrichen wurde, ist im Moment das Turnier in Günzburg das einzige Turnier, das wir gemeldet haben.

Ralf Siegert