Männer I – TSG Giengen 26:26 (14:13)

Im sechsten Spiel der Saison trafen die Männer I auf die TSG Giengen. Von einem Sieg dieses Heimspiels ging man eigentlich aus, lag doch Giengen hinter Schnaitheim in der Tabelle. Es war dann jedoch ein Spiel auf Augenhöhe und Schnaitheim kam über ein 26:26 Unentschieden nicht hinaus:

In der ersten Halbzeit war es zu Beginn ein schnelles Spiel, die über 200 Zuschauer sahen gefällige Angriffe. Nicht immer fand der Ball den Weg ins Tor, es gingen mehrere Würfe an Pfosten oder Latte, auch der gegnerische Torhüter konnte parieren.

Wie so oft in den vergangenen Spielen ging die Führung hin und her, Schnaitheim konnte sich nicht spielentscheidend absetzen und ging mit einem Tor Vorsprung in die Pause (14:13).

Zu Beginn der zweiten Hälfte ging es mit wechselnder Führung weiter und von der 45. bis zur 54. Minute gelang den Schnaitheimern so gut wie gar nichts mehr. Giengen zog mit vier Treffern auf 21:25 davon. Trainer Feil stellte nun auf Manndeckung um, die ihre Wirkung zeigte: man konnte sich wieder herankämpfen. Wichtige Angriffe wurden aber dann doch nicht ins Tor gebracht, es war zum Verzweifeln! Sowohl vom Kreis als auch von Außen waren es viele Fehlwürfe, die unser Team immer wieder in Zugzwang brachte. Von der Bank konnte nicht einschneidend ins Spiel eingegriffen werden, es waren zu diesem Zeitpunkt viele erfolglose Einzelaktionen; auch beim Agieren in Überzahl stellten sich die Schnaitheimer nicht clever genug an, um sich daraus einen Vorteil zu erspielen.

Nach der dritten Auszeit der Schnaitheimer standen noch 20 Sekunden und 25:26 auf dem Tableau… es war eigentlich nicht mehr damit zu rechnen, dass man an dem Ergebnis noch irgendetwas korrigieren könnte…doch der Schiedsrichter von der HSG Winzingen-Wisgoldingen entschied dann beim letzten Angriff der Grün-Weißen auf Freiwurf. Ausgeführt wurde dieser von Kjell Krapf, der mit einem fast irregulären Kunstwurf die 5-Mann-Mauer überwinden und noch zum 26:26 ausgleichen konnte!

Im Hinblick auf die anstehenden schwierigen Spiele – u.a. am kommenden Sonntag gegen den Tabellenführer Kuchen-Gingen – ist es nun dringend angesagt, die Kurve zu kriegen!

Es spielten: Robin Schmeißer und Jannik Brosi im Tor, Matthias Montag (1), Kjell Krapf (3), Johannes Mühlberger (9/1), Lukas Früholz (3), Christopher Braumann, Philipp Krafft (1), Theo Kracke, Janik Hermann (1), Jonas Kohler (3), üLukas Krafft, Elias Benz, Lennart Schmeißer (5/4)

Zeitstrafen: Montag

Frauen I

Unentschieden im letzten Saisonspiel

Mit einem 24:24 Unentschieden verabschieden sich die Schnaitheimerinnen beim letzten Spiel aus der Landesliga Saison 2023/2024. Da sich Heiningen im Abstiegskampf befindet, verstärkten sie sich

Weiterlesen
weiblich B

Weibliche B-Jugend meistert 1.Runde der Oberliga Quali

Am Wochenende startete die neuformierte weibliche B-Jugend in die Quali Runde für die Oberliga. Nach dem sensationellen Turniersieg in Aalen vor 2 Wochen gegen die

Weiterlesen
Männer I

TSG Schnaitheim – TV Brenz 24:24 (10:12)

Gegen den Zehntplatzierten TV Brenz fanden ca. 300 Zuschauer den Weg in die Ballspielhalle. Bis zur 15. Minute sahen sie nur wenige Tore (5:5), auch in der Folge konnten sich die Grün-Weißen nicht absetzen – entweder aufgrund

Weiterlesen