weiblich E – Spieltag vom 27.01.2018

Eingetragen bei: weiblich E | 0

Zum ersten Mal an einem Samstag und auch zum ersten Mal nicht am sehr frühen Morgen traten wir dieses Mal zum Spieltag bei der TG Geislingen an.

Das spornte den TSG-Nachwuchs zu Höchstleistungen an.

Bei den Koordinationsübungen konnten vor allem Julia, Jana und Jenny überzeugen. Aber auch alle Anderen gaben Ihr Bestes bei durchaus schwierigen Übungen.

Beim ersten Spiel durften wir gegen die Heimmannschaft der TG Geislingen antreten. Beim Spieltag in Böhmenkirch mussten wir uns dieser Mannschaft noch deutlich geschlagen geben. Dieses Mal lief es sehr viel besser. Mit der wahrscheinlich besten Leistung in der Runde konnten wir das Spiel mit 11:7 (44:21) gewinnen. Eine Spezialaufgabe bekam hier Julia, die sich in der Abwehr um die Geislinger Top-Spielerin kümmern musste und diese Aufgabe auch bravourös löste.

Mit Jana, Julia, Jenny und Annemarie konnten sich 4 Mädels in die Torschützenliste eintragen. Nach so einem super Kampf der gesamten Mannschaft war dieser Sieg mehr als verdient.

Das zweite Spiel bestritten wir, wie in der Vorwoche,  gegen den TV Bartenbach. Wer hier dachte, dass nach dem ersten Spiel die Kräfte nachlassen würden, sah sich  getäuscht. 7 Mädels konnten sich in die Torschützen-Liste eintragen. Das gab es tatsächlich noch nicht in dieser Saison. In der Abwehr wurden die Bälle rausgefangen und im Angriff wurde getroffen. Mitte der 2. Halbzeit kam es dann doch noch zu einigen Unkonzentriertheiten und so kam der Gegner noch mal heran. Durch die vielen Torschützen war der 9:7 (63:35) Sieg aber nicht mehr in Gefahr.

Bei diesem Spieltag konnten die Mädels mit einer super Mannschaftsleistung überzeugen. Jeder kämpfte und gab sein Bestes. Hervorheben kann man eigentlich nur Torwart Lara, die einen absoluten „Sahnetag“ erwischt hat.

Tore: Jenny Buck (6), Jana Emmerich (5), Julia Engelhart (4), Emilia Reinhardt (1),

Annemarie Maier (2) , Annalena Gentner(1), Annemarie Maier (1) und Luisa Schwanauer(1)