Weibliche E-Jugend sichert sich vorzeitig die Meisterschaft

Eingetragen bei: weiblich E | 0

Schöner hätte man es nicht planen können: Vor Ihren zahlreichen Fans hat sich die weibliche E-Jugend am vergangenen Sonntag in der heimischen Ballspielhalle vorzeitig die Meisterschaft gesichert. Mit nun mehr sieben Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten liegt man vor dem letzten Spieltag uneinholbar in Führung.

In der gesamten Spielzeit hat die Mannschaft bisher noch nicht einen Punkt abgegeben und liegt damit mehr als zu Recht an der Spitze der Tabelle. 

Beinahe wie gewohnt konnte die TSGlerinnen auch dieses Mal wieder die Koordinationsübungen für sich entscheiden. Auch wenn dies bei Weitem keine Selbstverständlichkeit ist, zumal mit Ejata und Theresa gleich zwei gewohnt starke Punktesammlerinnen nicht am Start waren. Umso höher ist somit mal wieder die geschlossene Mannschaftsleistung hervorzuheben.

Doch im ersten Spiel gegen Wangen/Börtlingen wurde es dann ziemlich spannend. Der Gegner hat sich im Laufe dieser Saison extrem gesteigert und spielte vor allen Dingen extrem schnell. Immer wieder wurde unsere Mannschaft überlaufen und der Gegner kam zu ungewohnt häufigen Torschüssen. Im Angriff schien vor allem für unsere jüngeren Spielerinnen das Tor wie vernagelt. Am Ende gewannen wir mit einem hauchdünnen Vorsprung von 33:32 (nach Torschützenregelung). 

An dieser Stelle darf heute mal die besondere Leistung von Leo und Viktoria erwähnt werden. Schon die ganze Saison über, aber ganz explizit in diesem schwierigen Spiel, haben die beiden sich als echte Teamleader bewiesen. Beide tragen nicht nur im Angriff durch ihre zahlreichen Tore zum hervorragenden Mannschaftsergebnis bei, sondern sind auch immer in der Abwehr ein Vorbild für Einsatz und Laufbereitschaft.

Im zweiten Spiel gegen Oberkochen hatte die TSG dann jedoch wieder alles fest im Griff. Nun konnten die Mädchen zeigen, warum zu einer Mannschaft eben 14 Mädchen gehören, und was eine echte Mannschaft ausmacht. 6 Torschützen konnten sich in die Torschützenliste eintragen, darunter auch unsere F-Jugend Spielerin Nelli- endlich und nach langer Verletzungspause hat sie auch bei der E-Jugend den Ball im Netz versenkt. Unsere Torhüterin Anna hatte sich nun warm gespielt und stand bombensicher. Somit wurde mit einem hochverdienten 14:3 Sieg die Meisterschaft perfekt gemacht.

Am letzten Spieltag warten nun noch die beiden direkten Verfolger auf unser Team. Mit dem festen Willen, die weiße Weste zu wahren, werden sich die Mädels nochmal konzentriert auf diesen Tag vorbereiten.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, Fans, Freunde, Oma und Opas, Onkel und Tanten und sonstige Zuschauer, die sich für unsere Mannschaft interessieren und uns die ganze Saison über schon so engagiert unterstützt haben.

Für Grün-Weiß liefen auf:

Viktoria(11), Maxine, Anna, Alina, Magda(1), Annika, Lena, Nelli(1), Lilli(2), Marla(1), Leo (9)

Desweitern gehören zur Meistermannschaft: Rebecca, Theresa, Ejata und- noch im Trainingsmodus- Nina, Vanessa und Kaifeen.