M2: Erneut kein Sieg

Vergangenen Sonntagnachmittag ging es für die Zweite zum Auswärtsspiel gegen die TS Göppingen in die EWS Arena, welche spärlich besucht war und eher einer Geisterstadt glich.
Ähnlich gespenstisch startete M2 in das Spiel, geprägt von Fehlwürfen, technischen Fehlern und weiteren Unkonzentriertheiten. So musste Trainer Racs bereits nach ca. sechs Minuten beim Spielstand von 5:0 seine erste Auszeit nehmen. Leider verfehlte diese jedoch ihre Wirkung, sodass die Turnerschaft in der 14. Minute per Strafwurf auf 10:1 davonzog. Im Folgenden gelangen die Schnaitheimer Angriffe dann etwas besser und man startete einen eigenen „4:1-Lauf“, ehe die Göppinger ihre Angriffsstärke erneut ausspielten. So vergrößerte sich der Rückstand auf acht Tore und es ging mit hängenden Köpfen beim Spielstand von 17:9 in die Halbzeit.
Im zweiten Durchgang hieß es dann Schadensbegrenzung betreiben, was teilweise auch gelang. So baute die Turnerschaft aus Göppingen in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff die Führung zwar auf elf/zwölf Tore aus, diesen Abstand konnten die Mannen der TSG dann allerdings bis zum Spielende halten, wohlgleich die Göppinger sicherlich nicht mehr die letzte Konsequenz an den Tag legten. Positiv zu erwähnen sind die 16 Tore in der 2. Halbzeit trotz zwei fehlender Rückraumspieler aufgrund Krankheit und dem M1-Spiel. Angeführt wurde der Angriff, aktuell Sorgenkind von M2, von Maximilian Hotz, Christian Hofele und Fynn Krapf als beste Werfer. Allerdings konnte die junge Racs-Truppe über das gesamte Spiel auch nicht an die Abwehrleistung vergangener Spiele anknüpfen, was von den Männern der TS über sämtliche Positionen durch eine Vielzahl an Treffern bestraft wurde. So ertönte beim Spielstand von 36:24 die Schlusssirene und am Ende des Tages stand, nach schwacher Leistung, die bereits fünfte Niederlage im sechsten Spiel zu Buche. Leider muss man sagen, dass auch diese Niederlage, wie beim Heimspiel gegen Süßen, verdient war.
Kommenden Sonntag steht das nächste Spiel gegen die Verbandsligareserve der HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf 2 an, die aktuell mit vier Siegen aus sechs Spielen Platz 2 belegt. Anwurf ist um 17:00 Uhr in der heimischen Ballspielhalle und M2 hofft auf tatkräftige Unterstützung von den Rängen, um den Negativlauf zu beenden und ein Erfolgserlebnis zu feiern.
TSG Schnaitheim 2:
L. Brandecker, Q. Blaha (beide Tor); T. Kürner, M. Hotz (6/4), R. Alfes (2), N. Schlichter (1), F. Krapf (4), F. Simon (1), C. Hofele (5), C. Helwig (1), S. Reith, M. Wälther (1), N. Dandl (2), M. Simon (1)

Männer II

M2: Neunte Niederlage im zehnten Spiel

Im Schneechaos machte sich die Racs/Hitzler-Truppe am Samstagabend auf den Weg zum Auswärtsspiel bei der TSG Eislingen. Die Voraussetzungen waren alles andere als optimal, so

Weiterlesen
Frauen I

TSG entscheidet Derby gegen HSG OK für sich

26:22 besiegte die TSG Schnaitheim die HSG Oberkochen/Königsbronn auswärts in einer überlegenen Partie. Das schnelle Spiel nach vorn und ein solider Abwehrverband waren die Vorgaben

Weiterlesen
Minis

Neue Outfits für die F-Jugend

Yippi – Endlich war es soweit! Die F-Jugend der TSG Schnaitheim bekam neue Trikots, die ihren Vorbildern der aktiven Mannschaften ähnlich sind. Nicht schlecht staunten

Weiterlesen