weibl. C1: Klarer Heimsieg gegen Lauffen-Neipberg

Am Sonntagnachmittag wurden unsere Ladies der C1 gegen die Mädels der HSG Lauffen-Neipberg gefordert. Die Mädels begannen konzentriert und konnten sich schnell einen Drei-Tore Vorsprung erarbeiten. Aber die Gäste aus dem Bezirk Heilbronn-Franken hielten dagegen und verkürzten den Vorsprung bis zum 8:7. Dann zündeten unsere jungen Wilden kurz den Turbo und beim Spielstand von 17:9 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit wurde munter durchgewechselt und die ein oder andere konnte sich auf einer ungewohnten Position versuchen. Die eingelaufenen Außenspieler wurden schön angespielt und das Tempo weiterhin hochgehalten. In der Abwehr wurde phasenweise sehr offensiv verteidigt, damit sich die Mädels auch hier in verschiedene Aktionen versuchen konnten. Dafür wurde von dem Betreuerduo Knödler/Beyrle auch das ein oder andere Gegentor in Kauf genommen. Am Ende leuchtete ein ungefährdeter 30:26 Sieg auf der Anzeigetafel. Und das Trainerteam freut sich wieder über einen Kuchen für das 30zigste Tor J

Für die TSG im Einsatz: Lara Gurk im Tor, Fenja Rebmann (2), Emilia Reinhardt (2), Julia Engelhart (3), Theresa Kienle (2), Viktoria Kienle, Sofia Benning, Annemarie Maier, Annalena Gentner, Leona Engelhart (3), Lilly Fritz (8), Lara Klauss (2), Jenny Buck(4), Jana Emmerich (4)

Männer II

M2: Niederlage zum Saisonabschluss

Eine schwache zweite Halbzeit mit nur neun eigenen Toren, keiner konsequenten Abwehrarbeit, zu vielen Ballverlusten sowie vergebenen Torchancen bringt M2 um zwei Punkte und den

Weiterlesen
Männer I

TSG Schnaitheim – SG Hofen/Hüttlingen 2 –  37:25(19:11)

Im letzten Saisonspiel der Bezirksliga schlugen die Männer 1 der TSG Schnaitheim souverän die Landesligareserve der SG Hofen/Hüttlingen. Von Beginn an waren die Grün-Weißen die dominierende Mannschaft; die Gegner wussten dem schnellen Angriffsspiel

Weiterlesen
Männer I

TSV Bartenbach 2 – TSG Schnaitheim 34:41 (20:20

Die Partie startete aufgrund des kurzfristigen Ausfalls des eingeteilten Schiedsrichters etwas verspätet, da dieErsatzschiris erst noch anreisen mussten. In dem Spiel gegen die Göppinger Vorstädter war die erste Halbzeit relativ ausgeglichen;

Weiterlesen