Männer 1: Niederlage beim Tabellenführer

Veröffentlicht in: Männer I | 0

Nach längerer Pause war es am Samstagabend wieder soweit, die TSG Schnaitheim durfte beim Tabellenführer TV Treffelhausen wieder auf das Parkett. Ein erwartetes intensives Spiel sorgte dann in der Albsporthalle in Böhmenkirch für einen hohen Wert an Unterhaltung.

Durch eine solide Startleistung konnte sich die TSG Schnaitheim, durch verschiedene Schützen, bis zur 8 Minute immer wieder eine Führung herausspielen. Durch eine taktische Abwehrumstellung auf seitens der Gastgeber konnten diese ihr hervorragendes Tempospiel noch besser umsetzen, was den immer noch einsatzgeschwächten Schnaitheimer Jungs Probleme bereitete, unter anderem weil Frederik Gruschka, Außenspieler Lennard Schmeißer und Roman Alfes aussetzen mussten. Nachdem Fabian Paul in der 24 Minute direkt disqualifiziert wurde, schien die Führung der Hausherren kaum aufholbar (18:11). Jedoch verkürzten die Huber Jungs bis zur Halbzeit noch auf 20:16, wobei Marc Zeger einen direkten Wurf aus 3 Meter Entfernung ins Gesicht bekam, was dann eine noch intensivere zweite Halbzeit erwarten ließ.

Wie zu Beginn schenkten sich schenkten sich beide Mannschaften nach der Halbzeitpause nichts, und dies sichtlich. Auf Seite der Heimmannschaft waren es vor allem die Nagel-Brüder, die den TSGlern Sorge bereiteten, wobei Kevin Nagel mit dem Ärmel seines Trikots zahlen musste. Auf der anderen Seite musste Trainersohn Nils Huber das Trikot des disqualifizierten Mitspielers anziehen, da seines nach einer Angriffsaktion wortwörtlich „zerfetzt“ wurde.Angepeitscht durch die Zuschauer konnten die Hausherren ihren Vorsprung zwischenzeitlich wieder auf sieben Tore Differenz erhöhen, was den letztendlichen 37:33 hohen Sieg für den TV Treffelhausen rechtfertigte.

In zwei Wochen fahren die hoffentlich wieder vollbesetzten Schnaitheimer nach Göppingen, wo der nächste gute Gegner, der TV Bartenbach, wartet, welche ihrerseits einen hohen 31:24 Sieg einfahren konnten. Großen Dank gilt allen Fans die nach Böhmenkirch mitgereist sind.

TSG: Schmeißer R., Brosi, Montag (3), Kraft (1), Früholz (3), Huber (4), Braumann (4), Paul, Wagner (6), Zeger, Mühlberger (9), Janjatovic, Kohler (3)

 Zeitstrafen         TSG Schnaitheim:   4 (2xMontag, Huber, Braumann)   /   TV Treffelhausen:   4 (Brühl, Prinz, Baur, Niederberger)

Disqualifikation:  TSG: (Paul)

Siebenmeter:    TSG: 4/4     TV: 5/4

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Maier, Baur (TV Brenz)