SG Kuchen-Gingen – männlich C II 18:24

Eingetragen bei: männlich A II | 0

9. Spiel, in fremder Halle , am 16.12.2017, am 15.00 Uhr gegen SG Kuchen-Gingen.Nach einer spannenden Woche, mit wieviel Spieler wir nach Kuchen fahren, sind wir dann doch mit 10 nach Gingen gefahren.  ????? Also, da der Einsatz einiger Spieler bis zum Schluss unklar war, echt spannende Geschichte! Kaum war das klar, ruft 1 Stunde vor Abfahrt Ku-Gi an und sagt, wir spielen in Gingen, nicht in Kuchen. Auch egal, von der Entfernung wie HDH und Schnaitheim. Aber der etwas ältere Trainer war deutlich geschlaucht. Nachdem kurz vor Spielbeginn auch der Schiri da war, konnte es losgehen. Vor schwacher Kulisse ging Schnaitheim ab dem ersten Angriff in Führung, und das sollte auch das ganze Spiel über so bleiben. Nach 10 Minuten stand es 3 : 7, und wir waren Gut im Spiel. Leider ist in der 14 Minute der Schiri zusammen gebrochen und konnte das Spiel nicht mehr leiten. Der Gegner war mit Kevin als aktivem Schiedsrichter einverstanden. Somit konnte es nach 10 Minuten weiter gehen. Die Unterbrechung hat kurz die Schnaitheimer Konzentration gestört, aber über 6 : 9 gingen die Mann- schaften mit 8 : 11 in die Pause. Die Ansprache der Trainer hatte wohl den richtigen Nerv getroffen. Hochkonzentriert gieng Schnaitheim in den 2. Durchgang. In der 33 Minute war mit 10 : 17 eine kleine Vorentscheidung gefallen. Die starke Angriffsachse Kreis / Halbrechts von Kuchen- Gingen konnte noch ein paar Tore erzielen, der klare 18 : 24 Sieg war aber nicht mehr in Gefahr. Während bei Kuchen-Gingen 2 Mann 11 der 18 Tore schossen, waren bei Schnaitheim die Tore auf 6 Schultern verteilt. Erwähnenswert aber Ben mit 10 erzielten Treffern.

Ach ja . . . . .  natürlich immer noch:  Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey