Siegesserie fortgesetz…

In einem Spiel auf Augenhöhe setzte sich die TSG Schnaitheim im letzten Drittel entscheidend gegen die SG Argental durch und gewinnt verdient beim zweiten Auswärtsspiel mit 24:30.

Schon von Beginn an war klar, dass dies kein einfaches Spiel gegen den Tabellenzweiten wird. Zwar legte die TSG vor und führte durch Treffer von Wiedmann, Schmeißer und Frey 3:1. Doch so einfach wollten die Gastgeberinnen das Spiel nicht aus der Hand geben. Über 3:3 in der 5. Min. sowie über 6:6 in der 11. Min. war das Spiel von beiden Teams ausgeglichen. Bis dahin unterband der stabile Abwehrverband der Gäste das Rückraumspiel der TSG, sodass wieder vermehrt aus dem schnellen Spiel nach vorn der Sieg erreicht werden musste. So waren es Diedersdorfer und Frey die zielsicher über Tempogegenstoß und erneut von der Straflinie aus die Treffer zum 8:10 sicherten. Die Umstellung der Gäste Abwehr auf eine offensive Deckung ermöglichte Anna Gempp von der Mitte zweimal mit starken Einzelaktionen in Folge einzunetzen. Der zwei Tore Vorsprung hielt bis zur Halbzeit beim 14:16 bestand.

Bei der TSG war klar, dass das Maximum noch nicht erreicht war und so appelierten die Trainer, dass nun der Zugriff über eine bessere Abwehrleistung erfolgen muss. Doch die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gestaltete sich für beide Teams schwierig. Durch Fehlpässe und auch manch fragwürdige Schiedsrichter Entscheidung dauerte es vier Minuten bis Schmeißer durch ein Tempogegenstoß Tor die SG beim 17:15 auf Abstand hielt. Im letzten Drittel folgte nun die stärkste Phase der TSG. Zwar stand der Abwehrverbund nicht so sicher und beweglich als zuletzt, doch falls ein Ball aufs Tor kam wurde dieser von einer stark haltenden Noelle Stäudle entschärft. Zweimal Bauder von der Außenposition, Müller über das schnelle Spiel und Wiedmann mit einem Rückraum Knaller bauten den Vorsprung auf 20:26 in der 48. Min. aus. Zwar verkürzte die SG in der 54. Min. nochmal auf 24:27 doch mit zwei Treffern von Tina Riehl über die Außenposition und der Schlusswurf von Diedersdorfer wurde die Partie verdient hoch beim 24:30 beendet. Das Spiel zeigte erneut die mannschaftliche Geschlossenheit und wirklich alle Spielerinnen brachten ihre Stärken in dieser Landesliga Begegnung ein.
Mit dem vierten Sieg in Folge hat die TSG einem sehr guten Saisonauftakt hingelegt und steht weiter an der Tabellenspitze.
Im Trainerteam als auch bei den Spielerinnen ist man sichtlich zufrieden wird aber konzentriert und zielorientiert im Training weiter arbeiten. Nächste Woche pausiert die TSG bevor sie dann bei der HSG Langenau/Elchingen zur Gast ist.

Ch. Stäudle, N. Stäudle, Müller (3), Frey (7/4), Gempp (3), Wiedmann (5/1), T. Riehl (2), A. Riehl (1), Diedersdorfer (2), Schmeißer (2), Hermann (1), Heye (1), Magyari

7m
SG: 5/1
TSG: 7/5

Zeitstrafen
SG: 3
TSG: 2

Männer II

M2: Niederlage zum Saisonabschluss

Eine schwache zweite Halbzeit mit nur neun eigenen Toren, keiner konsequenten Abwehrarbeit, zu vielen Ballverlusten sowie vergebenen Torchancen bringt M2 um zwei Punkte und den

Weiterlesen
Männer I

TSG Schnaitheim – SG Hofen/Hüttlingen 2 –  37:25(19:11)

Im letzten Saisonspiel der Bezirksliga schlugen die Männer 1 der TSG Schnaitheim souverän die Landesligareserve der SG Hofen/Hüttlingen. Von Beginn an waren die Grün-Weißen die dominierende Mannschaft; die Gegner wussten dem schnellen Angriffsspiel

Weiterlesen
Männer I

TSV Bartenbach 2 – TSG Schnaitheim 34:41 (20:20

Die Partie startete aufgrund des kurzfristigen Ausfalls des eingeteilten Schiedsrichters etwas verspätet, da dieErsatzschiris erst noch anreisen mussten. In dem Spiel gegen die Göppinger Vorstädter war die erste Halbzeit relativ ausgeglichen;

Weiterlesen