Allgäu-Cup 2016 Wangen/Allgäu

Eingetragen bei: Allgemein, Jugend | 0

Geselliges Wochenenden beim Turnier in Wangen

Der mittlerweile schönen Tradition folgend machten sich am Freitag 08.07.2016 die beiden männlichen B-Jugenden zusammen mit den Mädels der C-Jugend und „Einzelteilen“ der weiblichen B-Jugend zusammen mit den Betreuer und Begleitern aus der Elternschaft auf den Weg zum Allgäu Cup nach Wangen im Allgäu.

Nach der kurzweiligen Fahrt (unglaubliche Singeskünste in den Bussen) wurden zunächst die Zelte aufgebaut, der Kühlschrank in Betrieb genommen (Paulaner Spezi schmeckt am besten kalt!). Danach wurden in der ersten Grillrunde das mitgebrachte Fleisch und die Würstchen geräubert. Erstaunlicherweise verkümmerten aber auch die gesunden Beilagen nicht nur als Dekoration. Manche übermütige Jungs haben dann dabei auch festgestellt, dass wenn auf dem Etikett  „Scharfe Pepperoni“ steht, das die dann auch wirklich scharf sind! (Nein – die Werbung lügt nicht immer!). Mit Fußball, Pokern und den ersten Abstechern über das Turniergelände wurde der Abend schnell über die Bühne gebracht und die verordnete Nachtruhe um 2.30 Uhr kam einigen immer noch zu früh.

Am Samstagmorgen ging es dann schon um 9.00 Uhr („Was ??? So früh ? Muss das sein?“) los mit den Gruppenspielen. Die B1 und die weibliche C-Jugend konnten sich Abends berechtigte Hoffnungen auf den Einzug in die K.O Runde machen, die männliche B2, bei welcher einige C-Jugendlichen zum Einsatz kamen schlug sich tapfer, musste aber der teilweisen starken körperlichen Überlegenheit der Gegner Tribut zollen.

Nach den Spielen wurde zunächst der Grillvorrat bis auf das letzte Stück nieder gemacht und anschließen der örtliche Asia Imbiss mehrmals in Mannschaftsstärke „überfallen“. Mit 3 bunt gemischten Mannschaften nahmen wir dann am 7-Meter Turnier teil, welches eine riesen Gaudi war. Hierbei traten ungeahnte Talente zum Vorschein. Roman glänzte als unorthodoxer Torwart, Lasse outete sich als „Tunnelkönig“, Sophie erhielt den Titel der „Pfostenkönigin. So endete auch dieser Abend in geselliger Runde und zur Überraschung der Betreuer war dann tatsächlich um 1.30 Uhr Ruhe in den Zelten.

Sonntagmorgen folgten dann die letzten Gruppenspiele. Nach diesen konnten sich die B1 und die weibliche C-Jugend für die Achtelfinals qualifizieren. Die Jungs lieferten sich hier ein heißes Match mit dem VfL Waiblingen, verließen aber mit einer unglücklichen 12:13 Niederlage das Spielfeld. Auch die C-Jugendmädels verloren leider ihr Spiel gegen HC Gröbenzell.

Nachdem alle Zelte und mitgebrachten Utensilien wieder abgebaut und verstaut waren ging es wieder auf den Heimweg. Der obligatorische Eisstopp wurde wieder eingelegt und um 17.30 Uhr kamen wir an der heimischen Ballspielhalle an.

Eins ist aber klar:      Wangen 2017 – Wir sind dabei !

Bilder findet Ihr unter:        Galerie / Jugend 2016-2017 /Turnier Wangen 2016