Handballschule der TSG Schnaitheim in den Osterferien

Eingetragen bei: Allgemein, Jugend | 0

     

 

 

 

 

 

Für 58 jugendliche Nachwuchshandballer hatten es die Osterferien zum wiederholten Male in sportlicher Natur in sich. Bereits zum siebten Mal veranstalteten die Handballer der TSG Schnaitheim zusammen mit den Handball-Camps aus Kiel diese schweißtreibende Feriengestaltung, welche den 8-12 –jährigen alles abverlangte. Wiederholt kamen eine Vielzahl der Teilnehmer von anderen Vereinen. Das Einzugsgebiet reichte hier bis nach Leipheim und Ulm. Vier Tage lang wurden in alters- und leistungsgerechten Trainingsgruppen intensiv die altersspezifischen Handballfertigkeiten hinsichtlich Motorik, Ballsicherheit, Spielübersicht und Torabschluss gefördert. Als Trainingsschwerpunkte wurde die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Teilnehmers in den Vordergrund gestellt. Zusätzlich wurde das kooperative Zusammenspiel geschult und die entsprechenden Ablaufhandlungen vertieft.

In Zusammenarbeit mit den Trainern und Betreuern des Heimatvereines TSG Schnaitheim sorgten die Campleiter Jessica Peter, David Flaig und Ralf Specht von den Handball-Camps dafür, dass die Jugendlichen trotz schweißtreibender Trainingseinheiten auch noch ausreichend Spaß an der Sache hatten. Besonders bei den Schnaitheimer Jugendspieler war die Freude groß, das mit Nick, Seba und Nikki auch Spieler aus den Aktiven Mannschaften als Trainer zur Verfügung standen.  Bei der Umsetzung des Trainingskonzeptes wurde die eine oder andere Muskelpartie, die bisher im verborgenen blieb näher kennengelernt . Das anspruchsvolle Programm begeisterte rundum und sorgte am Ende jeden Tages für müde, aber zufriedene Gesichter. In den abschließenden Spielen wurden die neu erworbenen oder vertieften Fähigkeiten gleich umgesetzt. Von Ausruhen in den Ferien war also keine Zeit und begeisterte sowohl die Teilnehmer und Eltern, als auch die verantwortlichen Ausrichter der Veranstaltung. Höhepunkt war zum Abschluss das Handballturnier zwischen allen Teilnehmern, welches nur Sieger hervorbrachte.

Ein besonderes Dankeschön nochmals an alle unsere Helfer, die für den reibungslosen Ablauf mit der ganzen Bande gesorgt haben.

Hier sind besonders unsere zukünftigen „Startrainer“ gemeint, die diese Veranstaltung nutzten, um ihre bereits erworbenen Trainerkenntnisse zu vertiefen. Im einzelnen sind dies: Anna, Phillis, Carina, Sophie, Ida, Lasse, Lukas und Jannik.

Auch Rolf und das ganze „Küchenteam“ hatten Schwerstarbeit zu verrichten, um alle Bedürfnisse rund um „Hunger, Durst und kleinen Wehwehchen“ zu stillen. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Bilder findet ihr unter:    Galerie/Handballcamp/Handballschule 2017. Viel Spaß beim durchsehen !!!