Heimspieltag der weiblichen E-Jugend am 28.01.23

Am vergangenen Samstag eröffnete die weibliche E-Jugend ihre Rückrunde mit einem Heimspieltag in Schnaitheim. Heimspieltage sind immer besonders, da die Mädels vor zahlreichen heimischen Fans ihr Können zeigen dürfen. Vorab schon mal ein herzliches Dankeschön an alle Familienmitglieder und das Team von Frauen 1, die unser Team lautstark unterstützt haben und somit den Mädchen wieder einen wunderschönen Sporttag beschert haben.

Zu einem klassischen Spieltag der E-Jugend-Mannschaften gehören auch Koordinationsübungen. Aufgrund von Corona wurden diese allerdings fast zwei Jahre ausgesetzt. Nun endlich, wurden diese Übungen wieder in das Standardprogramm mitaufgenommen. Die Mannschaften messen sich hierbei in jeweils drei unterschiedlichen Übungen. Die erzielten Punkte eines jeden Einzelnen tragen hierzu zum Mannschaftsergebnis bei. Das Schöne daran ist, dass wirklich jedes Teammitglied, egal ob besser oder schlechter in seinen handballspezifischen Fähigkeiten wichtige Punkte fürs Teams sammeln kann.

Die jungen TSGlerinnen erledigten Ihre Übungen ordentlich und lieferten ein gutes Mannschaftsergebnis ab, was Ihnen 1 Punkt für die Gesamtwertung einbrachte.

Im ersten Handballspiel durfte man sich mit der HT Staufen messen. Zwar funktionierte der Angriff ziemlich gut, allerdings hatte man in der Abwehr so seine liebe Mühe. Immer wieder gelang es dem Gegner alleine vors Tor zu kommen. Unser Team schaltete nicht schnell genug von Angriff auf Abwehr um und die riesigen Schritte der körperlich überlegenen Gegner waren für unsere „kleinen“ Grün-Weissen dann nicht mehr aufzuholen. Mit 126: 45 (nach Torschützenregelung) musste man sich doch deutlich geschlagen geben.

Im zweiten Spiel war einmal mehr der Gegner die HSG Oberkochen. Nun waren unsere Mädchen aufmerksamer in der Abwehr und ließen nur wenige Torwürfe überhaupt zu. Und wenn doch mal ein Ball aufs Tor ging, dann hatte unsere Torhüterin Juli eine Glanzparade nach der anderen. Im Angriff überzeugte die Mannschaft wieder durch eine geschlossene Mannschaftsleistung- 7 Torschützen durften sich in die Trefferliste eintragen. Der schönste Torjubel des Tages geht allerdings eindeutig an unsere Lena, die sich ihre drei Tore lange und hart erkämpft hat. Am Ende durfte sich die Mannschaft über ein 105:36 Sieg freuen.

Mit einer wunderschönen Handball-Torte, gespendet von unserem Geburtstagskind Melissa, feierte das Team im Anschluss den gelungenen Handball-Tag.

Für die TSG waren am Start:

Jasmin (3), Sol (2), Enni (1), Tabea (1), Juli (im Tor), Lisa (5), Lea (5), Sofia, Melissa, Lena (3), Lina (4), Vanessa und Celine.

Minis

Neue Outfits für die F-Jugend

Yippi – Endlich war es soweit! Die F-Jugend der TSG Schnaitheim bekam neue Trikots, die ihren Vorbildern der aktiven Mannschaften ähnlich sind. Nicht schlecht staunten

Weiterlesen
Minis

Trainingsspiel der F-Jugend

Am Montag, 27.11.2023 begrüßte die TSG Schnaitheim F-Jugend in ihrem Training, ihre Nachbarn von SG Hofen/Hüttlingen zu einem Trainingsspiel. Alle Kids waren sehr aufgeregt und

Weiterlesen
Minis

Die F-Jugend Auswärts in Königsbronn

Am Samstag, 25.11.2023 reiste unsere TSG Schnaitheim2 zum Auswärtsspiel nach Königsbronn in die Herwartsteinhalle. Unsere Gegner war die Mannschaft der Sportallianz Aalen. Spielpause hatte an

Weiterlesen