HSG Oberkochen/Königsbronn – weiblich D 9:14

Veröffentlicht in: weiblich D I | 0

Am Sonntag mussten die Schnaitheimerinnen bei sehr viel Schneefall den Weg nach Oberkochen in die Schwörzhalle antreten. Etwas hektisch begann die Spielvorbereitung, da aufgrund des vorangegangenen Spiels nur noch wenig Zeit zum Aufwärmen blieb. Nichtsdestotrotz starteten die Mädels mit 4:1 Toren gut in das Spiel. Dennoch konnte die Abwehr die Anspiele an den Kreis nicht gut verteidigen, worauf 7m, gelbe Karten und 2-Minuten-Strafen gegen uns folgten. Der Angriff wurde zunehmend hektischer und dadurch geprägt von einigen technischen Fehlern. Hundertprozentige Chancen und zwei 7m wurden leichtfertig vergeben. Lediglich die Torhüterin Sarah Hartel sorgte dafür, dass mit einem Zwei-Tore-Vorsprung zu unseren Gunsten die Seiten gewechselt wurden.

Die Halbzeitansprache, die den Mädels scheinbar ein wenig den Kopf gewaschen hatte, führte dazu, dass die TSG Schnaitheim den perfekten Start in die 2. Halbzeit erwischte. Die Abwehr stand zusehend sicherer und die Torchancen durch die 2. Welle und sauberes Durchstoßen im Angriff wurden gekonnt genutzt. Ein 6-Tore Lauf für die TSG brachte dann die erleichterte Vorentscheidung und das Spiel wurde mit 9:14 für die Grün-Weißen entschieden. Somit konnte die Vorrunde souverän mit 12:0 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz abgeschlossen werden.

Am Samstag, 16.12.2017 um 11:15 Uhr ist die weibliche D-Jugend der TSG Schnaitheim zu Gast bei der SG Herbrechtingen/Bolheim in der Bibrishalle.

Es spielten: Sarah Hartel (im Tor), Leonora Nuhiu (3 Tore), Katharina Maier, Judith Benz, Renèe Waldenmaier, Bianca Tosic, Tamara Löffler, Jasmin Wagner, Nina Buck (3 Tore), Julia Wälther (8Tore), Katharina Müller, Maxime Marlok, Hannah Honold