Männer I, TSB Schwäbisch Gmünd – TSG 19:22

Eingetragen bei: Männer I | 0

Das letzte Auswärtsspiel der Saison konnten die Schnaitheimer Bezirksligahandballer erfolgreich bestreiten: bei der sich im Abstiegskampf befindlichen BWOL-Reserve des TSB Schwäbisch Gmünd feierten die Grün-Weißen einen 19:22 Erfolg und festigen damit endgültig den dritten Tabellenplatz.

Der Beginn gehörte aber den Hausherren, die ein 0:1 der TSG in eine 4:1 Führung drehen konnten. Schnaitheim fand in der Anfangsphase nur schwer ins Spiel. Im Angriff fehlte teils die nötige Dynamik um die Abwehrreihe des TSB zu überwinden, in der eigenen Defensive ließ man ebenfalls die nötige Konsequenz missen. Im Laufe der Zeit kam Schnaitheim aber zusehends besser in die Partie und konnte nach 12 Minuten auf 5:4 verkürzen. Insgesamt schienen die ersten 30 Minuten aber ein Spiegelbild zur Partie gegen Treffelhausen in der Vorwoche zu sein, denn es dominierten eher beide Abwehrreihen. Zudem ließ die TSG einmal mehr beste Torchancen, zum Beispiel von den Außenpositionen oder aus dem Gegenstoß, fahrlässig liegen und ermöglichte es den Gmündern so im Spiel zu bleiben. Bis zur Pause blieb die Begegnung ausgeglichen und Schnaitheim gelang es über 8:8 eine 9:10 Führung mit in die Kabinen zu nehmen.

Nach dem Seitenwechsel erwischte die TSG den deutlich besseren Start. In der Abwehr wurde hervorragend gearbeitet und im Angriff lief es mit 4 Treffern in Folge auch deutlich besser. So setzte sich Schnaitheim beim 9:14 erstmals deutlich ab. Schwäbisch Gmünd verkürzte zwischenzeitlich auf 12:14, doch nach einer Dreiviertelstunde und dem Treffer zum 13:18 schienen die Gäste die Partie nun im Griff zu haben. Fünf Zeigerumdrehungen vor dem Ende gelang es den Hausherren abermals den Rückstand beim 18:20 zu verkürzen, doch Schnaitheim konnte die Schlussminuten schadlos und recht souverän zu Ende bringen. Am Ende feierte die TSG einen 19:22 Auswärtserfolg und kann damit zufrieden in die Osterpause gehen, nach der bereits das letzte Saisonspiel gegen Heiningen ansteht.

TSG Schnaitheim: Kurz, Schaller, Chaudhari (10/5), Dandl (1), Bayer, McLaughlan (1), Herdener (3), Sturm (5/1), Montag (1), Aeugle (1), Braumann, Fischer