Männer III – Giengen 2

Veröffentlicht in: Männer III | 0

Das Spiel in Giengen hatte zwei recht unterschiedliche Halbzeiten.

Die Vielzahl an schwachen Würfen, technische Fehler und Unzulänglichkeiten in der Abwehr, die uns in der ersten 30 Minuten unterliefen, hätten eigentlich auch für ein ganzes Spiel gereicht. So war es nicht verwunderlich, dass wir zeitweise mit bis zu 8 Tore im Rückstand lagen und verdient mit 13:18 in die Pause geschickt wurden.

Wir nahmen uns jedoch für die zweite Halbzeit fest vor dran zu bleiben und nicht ohne Gegenwehr die Punkte so einfach herzugeben.

Unsere Rückraumwerfer fanden nun öfters das Ziel und zudem konnten wir, die durch eine Manndeckung entstandenen Räume, endlich mit gelungenen 1:1 Situationen in Tore ummünzen. In der Abwehr gelang es uns mehr und mehr das Angriffsspiel der Giengener nachhaltig zu stören oder Würfe abzuwehren. Nach 40 Minuten stand es auf der Anzeigetafel wieder unentschieden.

Fast wäre jedoch die Aufholjagd wieder gestoppt worden. In der 48. Minuten lagen wir erneut durch vergebene Chancen 2 Tore zurück und mussten uns in einer Auszeit nochmals neu sammeln. Mit einem 5:0 Lauf waren wir dann in Minute 52 erstmals in dieser Partie in Führung und konnten am Ende doch noch einen Auswärtssieg erkämpfen.

Es spielten :
„Flo“ Racs (2) / „Domi“ Unglaub / „Pomme“ (5) / „Lopu“ Schürle / „Pali“ / Fynn Krapf (1) / Fabi Simon (5) / Leon Waldenmaier (2) / „Gimli“ Helwig (3) / „Megge“ Kraft (4) / Tommy Krafft / Frank Kurz / Lasse Kopp (6)