männl. B 1: 23 : 23 nach einem packenden Derby in Steinheim

Eingetragen bei: Allgemein, männlich B I | 0

Ein packendes und qualitativ auf hohem Niveau stehendes Jugendspiel sahen die Zuschauer am vergangenen Samstag in Steinheim, als unsere männliche B1-Jugend bei den ebenfalls noch verlustpunktfreien Steinheimern zum Spitzenspiel antreten musste. Die Voraussetzungen waren klar vorgegeben. Es musste vor allem verhindert werden, dass die TV-Jungs ihr gutes Tempogegenstoßspiel aufziehen können und andererseits durch eine eigene konzentrierte Angriffsleistung uns nicht durch die offensive Deckung der Gastgeber zu sehr unter Druck setzten zu lassen.

Kjell eröffnete den Torreigen für uns, diesen Rückstand konnten die Gastgeber durch ihren Rechtsaußen Hoffmann dann zum 2:1 drehen. In der Folge konnten wir uns dann gestützt auf den an diesem Tag bestens aufgelegten Torhüter Jannik auf 4:8 absetzten, was das Trainerteam der Gastgeber veranlasste, die erste Auszeit zu nehmen. Diese verfehlte ihre Wirkung leider auch nicht. Während wir nun mit Pfosten- und Lattentreffer unglücklich beim Abschluss agierten, konnte die Heimmannschaft durch ihren an diesem Tag besten Torschützen Kohler die Abpraller zu Tempogegenstößen erfolgreich nutzen und in der 19. Spielminute zum 10:10 ausgleichen. Bis zur Halbzeit konnte sich keine Mannschaft mehr absetzten und so ging es mit einem 13:12 für den TV Steinheim in die Kabinen.

Nach Anpfiff des zweiten Spielabschnittes durch den insgesamt gut leitenden Schiedsrichter Hößler kamen wir wieder besser in die Partie. Beim 15:17 hatten wir es geschafft, uns einen kleineren Vorsprung zu erarbeiten. Diesen egalisierten die Steinheimer beim 20:20 wieder, was wir uns aber selbst zuzuschreiben hatten. In der Abwehr wurden nun zu viele Zweikämpfe verloren und selbst in Unterzahl konnte das Heimteam durch einen freigespielten Außen zum Torerfolg kommen. Danach konnten wir uns sechs Minuten vor Schluss nach Toren von Jojo, Lasse und Roman wieder auf 21:23 absetzen. Da in der Schlussphase im Angriff nun zu sehr versucht wurde, mit unstrukturierten 1 gegen 1 Aktionen die Entscheidung zu suchen anstatt den besser postierten Mitspieler zu finden, konnte wir keinen weiteren Torerfolg erzielen. So konnten die Jungs um die Heimtrainer Mühlberger/Gebhard wieder zum 23:23 ausgleichen. Trotzdem hatten wir noch die Chance das Spiel für uns zu entscheiden. Begünstigt durch eine Zweiminutenstrafe gegen den TV hatten wir im letzten Angriff Überzahl. Roman konnte zwar freigespielt werden, sein Wurfversuch ging aber am Tor vorbei.

So stand zum Spielende ein auch aus Sicht aller Beteiligten leistungsgerechtes 23:23 Unentschieden auf der Anzeigetafel. Durch die nun folgende zweiwöchige Spielpause können wir uns nun auf das nächste Kracherspiel am Sonntag 10.12.2017 vorbereiten, wenn die HSG Wi-Wi-Do bei uns in der Ballspielhalle antreten muss.

Es spielten:

Jannik Brosi im Tor,

Lasse Kopp (6), Niklas Lehner (1), Lukas Vetter, Johannes Mühlberger (4), Lukas Früholz (5/2), Nils Schlichter, Roman Alfes (5), Tobias Kresse (1) und Kjell Krapf (1).

 

Hier der Spielbericht der Steinheimer:    http://www.handball-steinheim.de/index.php/presse/presse-jugend