männl. C-1: TSG Schnaitheim – TV Steinheim 30:16 (13:10)

Eingetragen bei: Allgemein, männlich C I | 0

Souveräner Auftaktsieg gelungen !!!

Am Sonntag ging es nun endlich mit der diesjährigen Bezirksligarunde los. Zum ersten Match empfingen wir zum Lokalderby die Mannschaft des TV Steinheim. Leider hatten wir personell etwas Notstand, da Jojo und Konradin noch mit der Schule in Frankreich waren. Erfreulicherweise war die Knieprellung von Lasse abgeklungen, so dass er wenigstens zeitweise mitspielen konnte.
Als Vorgabe gaben unsere Trainer uns auf den Weg, die Gegenspieler sowohl im Angriff und in der Abwehr ständig unter Druck zu setzten. Durch schnelles, ballorientiertes verschieben in der Abwehr sollten ballgewinne erzielt und dann nach Möglichkeit in Gegenstoßtore umgesetzt werden. Sollte dies nicht gelingen, sollten wir vorne unsere Spielzüge ansetzen und die direkten Gegenspieler durch permanentes Stoßen auf die Lücken nicht zur Ruhe kommen zu lassen.

Zunächst war es ein typisches erstes Spiel. Das erste Tor erzielten die Gäste, wir konnten aber ausgleichen. Bis zur 10. Spielminute konnten wir zwar immer die Führung erzielen, mussten aber immer postwendend den Ausgleich wieder hinnehmen. Eine 2 Minutenstrafe der Gäste wurde dann aber genutzt, uns mit 3 Toren zum 10:7 abzusetzen. Diesen Vorsprung hielten wir bis zum Pausenstand von 13:10.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte versuchten die Gäste nun, unsere bis dahin besten Schützen Roman und Lukas Müller jeweils mit Manndeckung aus dem Spiel zu nehmen. Durch gute 1 gegen 1 Aktionen der beiden missriet dieser Versuch aber gründlich. Im Gegenteil, bis zur 40. Spielminute hatten wir den Vorsprung auf 21:13 ausgebaut. Großen Anteil hierfür hatte auch unsere gute Abwehrarbeit. Die Steinheimer fanden kaum ein Mittel gegen unsere bewegliche Defensive und hatten entweder das Zeitspielzeichen des Schiedsrichters zu befürchten oder wurden zu Ballverlusten gezwungen. Diese konnten von uns dann trotz manchmal fehlender letzter Konsequenz zu einigen Gegenstoßtoren genutzt werden. So konnte der Vorsprung bis zum Spielende auf 30:16 ausgebaut werden.
Uns ist schlussendlich ein super Saisonauftakt gelungen. Trotzdem haben wir erkannt, dass in manchen Bereichen noch „Luft nach oben“ besteht. So muss weiter daran gearbeitet werden, in der Abwehr das Augenmerk noch intensiver auf die Balleroberung zu legen.

Am Samstag, 24.10.2015 um 14.30 Uhr geht´s dann für uns mit dem nächsten Derby gegen die Mannschaft der HSG Oberkochen-Königsbronn in der Ballspielhalle weiter.

Es spielten:  Jannik Brosi (TW), Lasse Kopp (4), Ben Haslanger (2), Lukas Vetter (2/1), Robin Oechsle (2), Nils Schlichter (1), Roman Alfes (10), Chris Fuchs, Lukas Müller (9/1).