männlich A2:  TSG besiegt im Verfolger Duell Aalen/ Wasseralfingen

Gut in die Saison gestartet ist die männliche A2.  Drei Heimspiele, drei Siege.

Am Samstag stand das Duell der Verfolger, des ungefährdeten Tabellenführers SHB,

in der heimischen Ballspielhalle an. 

Die Gäste,  die bisher nur gegen den Tabellenführer Federn lassen mussten, stellen eine körperlich sehr große Truppe,  die sicherlich in die Spitzengruppe der Liga gehört.

Die Grünweißen traten ohne die verhinderten Elias Benz und Mortiz Wälther mit kleinem Kader an, gingen  aber von Beginn an konzentriert ins Spiel. Die TSG führte auch die gesamte erste Halbzeit mit ein bis zwei Toren.  Ein gut aufgelegter Conny Schönborn ragte mit 4 Treffern in Halbzeit Eins heraus. Mit einem Tor Vorsprung gingen wir in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel drohte das Spiel zu kippen.  Die starken Rückraumspieler der HG Aalen Wasseralfingen stellten unsere Abwehr immer wieder vor Probleme. Bis zur 45. Spielminute wuchs unser Rückstand auf fünf Tore an. Eine Abwehrumstellung brachte dann die Wende.  Binnen 5 Zeigerumdrehungen war der Vorsprung egalisiert. Unterstützt vom sehr starken Torhüter Viet Tran ging ein Ruck durch die Mannschaft. Als Vinc 15 Sekunden vor Schluss zum 33:31 einnetzte, war der Jubel im Schnaitheimer Lager groß. 

In zwei Wochen steht die erste Auswärtsaufgabe in Eislingen an.

 

Es spielten:  Viet Tran, Leon Waldenmaier,  Conradin Schönborn, Vincent Sträßle,  Michael Kraft, Tobi Kresse, Fynn Krapf, Lukas Vetter,  Nils Schlichter

 
männlich B

Männl. B: Ungefährderter Auswärtssieg in Wasserfingen

Einen jederzeit ungefährdeten 37:24 Auswärtssieg konnten die Jungs der B-Jugend am Samstag gegen die Aalener Sportallianz in Wasseralfingen einfahren. Die allerdings ersatzgeschwächten Gastgeber waren zu

Weiterlesen
Allgemein

Lautstarker Jubel in der Schnaitheimer Ballspielhalle beim Derbysieg

In der Handball-Bezirksliga sah es beim Derby zwischen Schnaitheim und Heidenheim lange gut aus für den HSB, am Ende aber setzte sich die TSG mit

Weiterlesen