Männlich B1: Derbysieg gegen starke SHB

Eingetragen bei: männlich B I | 0

TSG: SHB Herbrechtingen Bolheim 29:27

Es war ein Spiegelbild des Hinspiels. Von Beginn an nahmen die Gäste das Heft in die Hand. Sie zeigten mit einer guten Spielanlage warum sie einen Spieltag vor Saisonende, mit nur einem Pünktchen Rückstand, noch berechtigte Hoffnungen auf die Meisterschaft hegten.
Bereits in Spielminute neun, beim Stand von 2:7 sah sich die Schnaitheimer Bank genötigt, die grüne Karte zu legen. Die Maßnahme zeigte Wirkung und binnen 10 Zeigerumdrehungen egalisierten die Grün Weißen den Vorsprung und beim Stand von 13:13 war die Partie wieder völlig offen. Zur Pause führten die Gäste hauchdünn mit 14:15. Im zweiten Abschnitt das Selbe Bild. Kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Das Spiel, von beiden Seiten intensiv geführt, war sicher ein B- Jugendspiel der besseren Art. Beide Mannschaften hatten schöne Aktionen und im Eifer des Gefechtes aufkommende Härten, erstickte der gut leitende Schiedsrichter aus Altenstadt im Ansatz. Wie schon im Hinspiel erkämpfte sich die TSG bis zur 58. Spielminute eine zwei Tore Führung. Die SHB reagierte mit einer offenen Manndeckung und ihr bester Spieler Luca Ruoff schaffte den Anschlusstreffer zum 28:27. Die Jungs aus Schnaitheim behielten jedoch die Nerven und wiederum wie im Hinspiel war es Elias Benz, mit seinem Tor zum 29:27 vorbehalten, den Deckel draufzumachen.
Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Kiell Krapf mit 11 Treffern heraus. Erwähnungswert ist noch das gelungene Comeback von Michi Kraft, der nach längerer Verletzungspause eine ansprechende Leistung zeigte.

Nächste Woche Samstag geht es zum letzten Saisonspiel/ Derby zur HSG OK

Es spielten: Viet Tran, Leon Waldenmaier, Johannes Mühlberger, Vincent Sträßle, Elias Benz, Erik Pecko, Michael Kraft, Peter Diedersdorfer, Tobi Kresse, Kiell Krapf, Jannik Hermann