männlich C I sichert sich den Meistertitel

Eingetragen bei: männlich C I, männlich C II | 0

Die C1-Jugend der TSG Schnaitheim ist Meister der Bezirksklasse geworden. Bereits zwei Wochen vor

dem Saisonende sicherten sich die Schnaitheim Jungs mit den Trainergespann Jörg Kresse und Walter

Göggelmann durch einen 28:25 Sieg im direkten Duell mit dem Tabellenzweiten HSG Oberkochen-

Königsbronn den Meistertitel. Dementsprechend groß war die Freude, als dann nach dem letzten

Spiel gegen das Team von Heidenheim/Dettingen der Meisterwimpel überreicht wurde. Dieses letzte

Spiel hatte nur noch statistische Bedeutung und wurde mit 30:16 gewonnen. Damit setzten unsere

Jungs nochmal ein Ausrufezeichen. Sie spielten nach etwas enttäuschenden Qualifikationsspielen vor

der Saison immer besser. Und so musste man nur ein Spiel verloren geben, bei dem das Team

allerdings gleich 7 kranke Spieler ersetzen mussten. Für den Jahrgang 2002 war es in ihrem

Handballerleben der erste Titel. Der Höhepunkt war dann mit Sicherheit der Auswärtssieg gegen dioe

spielstarke Mannschaft von Oberkochen/Königsbronn. Unser Team spielte 50 Minuten konzentriert

und führte durchgängig. Immer wieder wenn der HSG auf ein Tor heran kam, folgte Postwendend die

Schnaitheimer Antwort.

Die C2-Jugend spielte in diesem Jahr auch eine gute Saison und wurde siebter in der Kreisliga.

Vermutlich wäre hier mehr drin gewesen, wenn man vorne etwas weniger verworfen hätte und

wenn man hinten einen festen Torwart gehabt hätte.

Insgesamt waren die beiden C-Jugendteams die ganze Saison gemeinsam unterwegs. So kümmerte

sich das gemeinsame Trainerteam mit Jörg Kresse, Walter Göggelmann, Jürgen Kinzler, Kevin

McLaughlan und Thilo Riehl um die 23 Jungs. Allerdings war gleich zu Saisonbeginn das große

Problem, dass es für zwei Teams nur einen einzigen Torwart gab.

Nun schauen wir auf eine besondere Saison zurück, bei der viel Spaß am Handball spielen immer im

Mittelpunkt stand. Am Ende bejubelte die C1 und die C2 gemeinsam dem Meistertitel.