männliche Jugend A: Deutlicher 31: 44 Auswärtssieg beim TSV Heiningen

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Aufgrund  einer Erkältungswelle trat die A-Jugend ersatzgeschwächt beim TSV Heiningen an. Nichtsdestotrotz konnte man sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung letztlich klar mit 31:44 durchsetzen.

Das Spiel begann zunächst ausgeglichen, doch dank eines 3 Tore-Laufs konnte sich die Mannschaft der SG Schnaitheim-Steinheim bis zur 10.Minute mit 6:10 absetzen. Die Heininger Abwehrreihe ging nun entschlossener dazwischen, die daraus resultierenden 7 Meter konnte allerdings Aaron Benz sicher verwandeln. Insgesamt traf er alle seine 7 Versuche vom Punkt. Bis zur Halbzeit konnte man die Führung stetig ausbauen, beim Stand von 13:21 wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der 2. Halbzeit pendelte sich der Vorsprung dank einer guten Chancenauswertung bei 10 Toren ein. In dieser Phase ließ man dem Heininger Rückraum immer wieder zu viel Platz, sodass auch diese munter trafen. Erst nach 50 Minuten beim Stand von 28:38 gaben sich die Heininger geschlagen, was einen 5 Tore Lauf der SG Schnaitheim-Steinheim zur Folge hatte. Als die Schlusssirene ertönte, stand ein letztlich nie gefährdeter 31:44 Sieg zu Buche.

Schon am nächsten Sonntag steht das Heimspiel gegen den TV Altenstadt (15.00Uhr) in der Ballspielhalle auf dem Plan. Dort muss man an die gute Chancenverwertung anknüpfen, allerdings auch das Abwehrverhalten verbessern, damit man nicht so viele leichte Gegentore bekommt.

Es spielten: 

Robin Schmeißer und Johannes Holz im Tor,

Max Simon (2), Marcel Simon, Luca Kraft (5), Jannik Dogan, Benedikt Schmid (11), Nils Huber (8), Samuel Neubrand (1), Aaron Benz(16/7) und Lukas Früholz(1)