Spieltag der weibl. E-Jugend in Wangen-Börtligen

Eingetragen bei: weiblich E | 0

Wie gewohnt, startete die weibl. E-Jugend vergangenen Samstag mit den Koordinationsübungen in den Spieltag bei der HSG Wangen-Börtlingen. Und was die 12 Mädels da abgeliefert haben, war wirklich eine sensationelle Teamleistung:  Mit im Schnitt 59 von möglichen 72 erzielten Punkten hat die gesamte Mannschaft super umgesetzt, was im Training geübt wurde.

Im ersten Spiel nun gegen die HG Hofen/Hüttligen hatte die Mannschaft echte Anlaufschwierigkeiten. Vor allem in der Abwehr lief man häufig hinterher und im Angriff schien das Tor an diesem Tage wie vernagelt zu sein. Zudem hatten die Mädels echte Probleme, mit der in manchen Phasen recht ruppigen Gangart des Gegners zurechtzukommen. Durch eine Verletzung unsere Stammtorhüterin Anna waren wir auch noch gezwungen, diese Position schnell umzubesetzen. Zum Glück erwies sich Theresa als hervorragende Alternative und hielt von da an unser Tor dicht. Nicht zuletzt unseren beiden „erfahrenen“ Spielerinnen Leona und Viktoria war es zu verdanken, dass im Angriff schließlich doch noch die Tore gefallen sind und wir einen recht knappen 8:5 Sieg (nach Torschützenwertung 24:15) einfahren konnten.

Im zweiten Spiel gegen die SG LTB legte die Mannschaft dann jedoch los wie die Feuerwehr. Angetrieben von einer nun treffsicheren Ejata und den fast schon gewohnten Toren durch Lilli wurde schnell eine Führung herausgespielt. Die Trainer konnten munter durchwechseln und jede Spielerinn zeigte eine tolle kämpferische Leistung. Unter großem Jubel der Auswechselbank und der mitgereisten Eltern hat schließlich Marla ihr erstes Tor für die E-Jugend erzielt. Insgesamt 6 Torschützen und eine geschlossene Mannschaftsleistung sicherten der TSG einen 15: 3 Sieg (90:9 nach Torschützenwertung).

Für die TSG liefen sehr erfolgreich auf:

Theresa (1 Tor), Viktoria (8 Tore), Anna, Maxine, Lena, Marla (1Tor), Lilli (3 Tore), Nelli, Ejata (4 Tore), Alina, Leona (6 Tore) und Rebecca.