weibl. C1: 20:17 Heimsieg gegen HSG Wi-Wi-Do zum Saisonauftakt

Eingetragen bei: weiblich C | 0

Nach einer langen Vorbereitung startete nun am 16.09.18 die Bezirksligarunde der wC 1. Gegner war die Mannschaft der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf.

Von Anpfiff an setzten die Mädels die vorgegebenen Spielabläufe der Trainer um und konnten sich nach 5 Minuten auf 4:1 absetzen. Aber anstatt so weiterzuspielen, leistete man sich zu viele Abspielfehler und in der Abwehr lies man auch das konsequente zumachen der Gegenspielerin vermissen oder gab der Kreisläuferin zu viel Platz. Durch dies konnte die HSG in der 12. Min ausgleichen. Anstatt weiter den Ball schnell in Bewegung zu halten, verzettelten sich die Mädels in zu vielen 1 gegen 1 Situationen. So ging es mit einem 11:11 Unentschieden in die Halbzeit.

Dort sprachen die Trainer an, wieder mehr Bewegung ins Spiel zu bringen und dadurch wieder die einfachen Toren schießen zu können.

Die Vorgaben wurden nicht umgesetzt und wir starteten katastrophal in die 2. Halbzeit. Nach gespielten 34 Minuten lagen wir 11:15 hinten. Hätte in dieser Phase nicht unser Torhüter Leonie Fuchs 2 Siebenmeter gehalten, wäre der Rückstand noch größer geworden. Nach diesen Aktionen unserer Torhüterin ging ein Ruck durch die Mannschaft. Auf einmal wurde sich wieder bewegt und gekämpft. Der Ball lief durch die Reihen und es wurde Tor um Tor aufgeholt. In der 42. Minute erzielte Nina Buck den Ausgleich zum 16:16. Ab da an kassierte die Mannschaft nur noch ein Gegentor und konnte aber deren 4 selber erzielen. Somit ging der Sieg mit 20:17 an die Mädels.

Eine starke und kämpferische Leistung in der 2. Halbzeit sicherte uns die ersten 2 Punkte. Eine bessere Umsetzung der Vorgaben der Trainer hätte uns ein leichteres Spiel beschert. Daran werden wir arbeiten, um am 29.09.18 die nächsten beiden Punkte zu holen. Gegner wird die SG Kuchen-Gingen sein.

Es spielten:

Leonie Fuchs im Tor, Anna Richter, Ann-Kathrin Kraft, Iona Doberdolani (3 Tore), Leonora Nuhiu (3), Selina Rabus, Nina Buck (3), Marie Kraft (2), Elina Hitzler (4), Cindy Fritz, Julia Wälther (5)