weibl. C1: Heimsieg gegen HSG Fridingen/Mühlheim

Veröffentlicht in: weiblich C I + II | 0

Am Samstag begrüßten die C 1 Mädels den Württemberg-Liga Nachwuchs der HSG Fridingen/Mühlheim in der heimischen Ballspielhalle. Die Partie begann auf Augenhöhe. Erst in der 12 Spielminuten konnte sich die TSG-Mädels den ersten Zwei-Tore-Vorsprung erarbeiten und bis zur zwanzigsten Spielminute aufrechterhalten. In Überzahl konnten die Gäste zwar den Anschlusstreffer zum 9:8 erzielen, aber die Gastgeberinnen zündeten nochmal den Turbo und nahmen einen Drei-Tore Vorsprung mit zum Pausentee. Das Ziel für die zweite Halbzeit war klar: Weiterhin miteinander in der 1:5 Abwehr agieren und sich im Angriff mit Toren für die gute Abwehrleistung zu belohnen. Und die Mannschaft setze die Vorgaben um und ließ den Gästen aus dem Neckar-Zollern-Kreis keine Chance. So leuchtete am Ende ein deutlicher 24:17 Sieg von der Anzeigetafel, der lautstark bejubelt wurde. Wir gratulieren unseren Mädels zu dieser geschlossenen Mannschaftsleistung. Nächsten Sonntag empfängt die C 1 die TG Biberach in der Ballspielhalle, mit Ziel an die Leistungen von diesem Wochenende anzuknüpfen.

Für die TSG im Einsatz: Lara Gurk im Tor, Sofia Benning, Emilia Reinhardt (3), Julia Engelhart (8), Luisa Schwanauer (1), Annemarie Maier, Theresa Kienle, Leona Engelhart (1), Jana Emmerich (3), Lilly Fritz (3), Viktoria Kienle (1),Jenny Buck (2), Annalena Gentner (1) und Lara Klauss (1)