weibl. C1: TSG Schnaitheim 1 – SG Ulm & Wiblingen 23:33 (11:17)

Veröffentlicht in: weiblich C I + II | 0

Nachdem unser Auswärtsspiel bei Frisch Auf Göppingen verlegt werden musste, fand das zweite Spiel der weiblichen C1 am vergangenen Sonntag wieder in der heimischen Ballspielhalle statt. Begrüßen durften wir die Mädels der SG Ulm/Wiblingen.

Die Vorzeichen waren leider nicht optimal. Jenny fiel auf Grund einer Verletzung und Emilia wg. einem leider nicht verschiebbaren Termin aus. Aber Ronja aus unserer C2 half gerne aus. Vielen Dank hierfür.

Die Mädels legten gleich mächtig los und so stand nach 3 Minuten eine 3:1 Führung an der Anzeigetafel. Doch leider schafften es unsere Gäste beim Stand von 5:5 nach 8 Minuten auszugleichen und konnten sich bis zur 13. Minute eine Vier-Tore-Führung erarbeiten. Ein Timeout des Trainergespannes Corinna/Bine zeigte zumindest kurzfristig Wirkung und der Abstand konnte auf 2 Tore verkürzt werden.

Dann aber kam ein kleiner Bruch ins Schnaitheimer Spiel. Dies konnten die Mädels der SG Ulm/Wiblingen konsequent nutzen und sich mit einem sechs-Tore-Vorsprung in die Halbzeitpause verabschieden.

Auch nach dem Pausentee bekamen wir den Angriff der Gäste nicht unter Kontrolle und mussten uns leider auch in der zweiten Partie mit 23:33 zwar verdient, aber doch um ein paar Tore zu hoch, geschlagen geben.

Aber auch von dieser Niederlage wird die Welt nicht untergehen und wir freuen uns bereits jetzt auf das Rückspiel in Vollbesetzung. Vorher geht es aber am nächsten Wochenende zum ersten Auswärtsspiel nach Ravensburg, mit dem Ziel, dort unsere ersten Punkte ein zufahren.

Den Mädels aus Ulm/Wiblingen wünschen wir viel Erfolg für die laufende Runde und bedanken uns für ein sportlich sehr faires Handballspiel.

Für die TSG im Einsatz: 

Lara G. und Emily im Tor, Fenja, Ronja, Julia (11), Sofia, Beyza (2), Jana (6), Lilly (3), Lara K., Annalena