weiblich A: HSG Bargau/Bettringen – TSG Schnaitheim 28:30

Eingetragen bei: weiblich A | 0

Unser 6. Saisonspiel stand an und wir fuhren unvollständig nach Bargau/Bettringen. Wir waren nicht direkt bei der Sache, weshalb der Start für uns etwas holprig war und wir nach 4 Minuten 4:1 hinten lagen. Dann sind wir aber relativ schnell aufgewacht und nach ein paar Tempogegenstößen von Carina Schmeißer stand es 6 Minuten später 4:5. Mit einer jetzt sehr fleißig arbeitenden 6:0 Abwehr und vielen starken Rückraumtoren konnten wir uns einen 3-Tore Vorsprung aufbauen und diesen auch bis zur Halbzeitpause beibehalten. Nachdem wir in der Pause einstimmig beschlossen, jetzt weiter zu kämpfen, konnten wir unsere Führung zunächst auf 5 Tore ausdehnen. Jedoch ließ unsere konsequente Arbeit nach und in der 38. Minute stand es wieder 18:20. Durch wichtige Rückraumtore von Phillis Kock und guter Verteidigung im 1gegen1, vor allem von Vanessa Schuster, konnten wir 6 Minuten vor Spielende wieder mit 22:28 wegziehen. Durch diesen 6-Tore Puffer fühlten wir uns zu sicher und unsere Konzentration ließ stark nach. Wegen Ballverlusten kassierten wir schnelle Gegenangriffe und 30 Sekunden vor Schluss stand es 28:29. Wir behielten jedoch die Nerven und spielten die Zeit ruhig runter. So konnte Ida Simon in der letzten Sekunde einen Treffer erzielen und uns den knappen 28:30 Sieg sichern. In den folgenden Spielen werden wir daran arbeiten, von Anfang an auf der Platte zu stehen und 60 Minuten lang motiviert, konsequent und konzentriert durchzuspielen, damit kein Spiel mehr noch unnötig knapp wird. Nächsten Sonntag geht es bei unserem 3. Heimspiel gegen den TV Steinheim.