weiblich E: Spieltag 25.11.2018

Eingetragen bei: weiblich E | 0

weibliche E-Jugend Am heutigen Sonntag ging es zu sehr frühen Morgenstunde zu unserem 2. Spieltag zur LTB nach Böhmenkirch.

Wie eigentlich immer, holte Jana bei den Koordinationsübungen mal wieder die meisten Punkte. Aber die komplette Mannschaft zeigte, dass wir die Übungen gut trainiert haben und konnten super Ergebnisse erzielen.

Danach mussten wir insgesamt 3x spielen. Um es schon mal vorweg zu nehmen, die Mädels haben allesamt einen Sahnetag erwischt.

Im ersten Spiel durften wir gegen den Nachwuchs von Frisch Auf Göppingen ran. In der letzten Saison haben wir gegen die Göppinger super gespielt, aber immer verloren. Und so waren alle gespannt, wie es dieses Jahr läuft. Aber alle Bedenken waren vollkommen unbegründet. Die Mädels spielten hoch konzentriert in der Abwehr und im Angriff war bei Jenny (fast) jeder Torschuss ein Erfolg. Aber da uns eine Torschützin ja bekanntlich nicht weiterhilft, waren mit Annalena, Luisa und Jana noch 3 weitere Mädels erfolgreich. Und so gelang endlich der heiß ersehnte 1. Punkspielsieg gegen Göppingen mit 40:20 (10:5).

Im zweiten Spiel ging es dann gg. HSG Oberkochen/Königsbronn. Wie schon beim 1. Spieltag waren die Mädels beim 2. Spiel nicht gleich bei der Sache. Und so konnten die Gegner lange Zeit mithalten. Letztendlich wachten aber alle rechtzeitig auf und so konnte auch in diesem Spiel ein sicherer 84:18 (14:9) Sieg eingefahren werden. Dies war aber nur möglich, weil alle in der Abwehr mitarbeiteten und um jeden Ball kämpften.

Ohne Pause ging es dann gleich weiter gegen die SG LTB. Die Frage war, ob die Kondition reichte, um 2 Spiele hintereinander zu bestreiten. Die Antwort war ganz klar: JA. Die Mädels legten los wie die Feuerwehr und so war sehr schnell klar, dass wir auch dieses Spiel siegreich beenden werden. Hier wurde dann auch der erste Treffer von Julia von den zahlreichen Schnoidamer Superfans bejubelt. Herzlichen Glückwunsch Julia!!! In der zweiten Halbzeit konnten wir dann den Torschützen vom Dienst Jana und Jenny eine wohl verdiente Pause gönnen. Viktoria und Leo holten in der Abwehr einen Ball nach dem anderen, Julia und Hanna verteilten die Bälle, so dass Millie und Luisa vorne keine Probleme hatten, den Vorsprung weiter auszubauen. Und so kam es dann auch zu dem viel umjubelten 72:16 (12:4) Sieg.

Fazit: Eine starke Abwehrleistung, eine tolle Torausbeute, eine super gut haltende Emily im Tor, ein Publikum dass uns super unterstützt (und die Trainer mit Kaffee und Cola versorgen), dass alles war heute wichtig, um so einen tollen Spieltag hinzulegen. Die Mädels können stolz auf sich sein. Weiter so, dann könnt Ihr diese Saison noch Einiges erreichen.

 

Tore: Jenny 12, Jana 8, Annalena 6, Luisa 3, Emilia 3, Annemarie 3, Julia 1