Weibliche C-Jugend, Landesliga

TSG Schnaitheim – SG Weinstadt 28:28 (15:15)

Die Vorzeichen hätten nicht schlechter sein können. Chef-Coach Bine konnte heute nicht auf der Trainerbank Platz nehmen. Sie hatte die durchaus wichtige Aufgabe, gemeinsam mit unserer 1. Frauenmannschaft die ersten Punkte einzufahren. Kein Problem, musste eben improvisiert werden. Kjell und Vici übernahmen für dieses Spiel den Trainerjob. Allerdings mit dezimiertem Team. Theresa unser Rückraum-Shooter, Emilia unser Abwehrchef und Viki unser Flügelflitzer konnten unser Team krankheitsbedingt nicht unterstützen. 

Das Hinspiel wurde deutlich mit 27:36 verloren. Da unter diesen Voraussetzungen ein Sieg nicht eingeplant war, konnten die Mädels vollkommen ohne Druck aufspielen. 

Jojo und Marleen von unsere C2 unterstützten die Mannschaft genauso wie Anna aus der D-Jugend. 

Sara Pilat, die Toptorschützin der HVW-Landesliga, schoss das erste Tor des Spieles, aber dann durften sich die zahlreichen TSG-Fans über eine leidenschaftlich kämpfende Mannschaft freuen. Luisa, die einen Wahnsinnstag erwischt hatte, traf nach Belieben. Nachdem dann in der 12. Spielminute der Knoten bei Jenny geplatzt ist und sie sich auch in die Torschützenliste eintragen konnte, wechselte die Führung ständig. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und so war der Halbzeitstand von 15:15 die logische Konsequenz. 

Wer in Halbzeit 2 damit rechnete, dass die Mädels nun aufgrund der laufintensiven 1. Halbzeit nachlassen würden, sah sich getäuscht. Nein, es war sicherlich nicht das allerbeste Spiel dieser Saison, aber der Kampfgeist von der 1. Bis zur 50. Minute war einfach vorbildlich. 

Eine nicht wirklich gerechtfertigte 2-Minuten-Strafe gegen unser Team in der 44. Minute verschaffte Weinstadt eine 2 Tore-Führung in der 48. Minute. Nach so hartem Kampf verlieren? Nein, das wäre alles andere als gerecht gewesen. Trainerin Vici nahm die Auszeit und motivierte die Mädels nochmals, alles zu geben. Und das gelang und wie…. Jenny erzielte den hochverdienten Ausgleich und Anna hielt den letzten Weinstadter Torwurf mit Bravour. So konnten die Mädels einen hochverdienten und viel bejubelten Punkt einfahren. 

Mit dieser Leistung wird dies sicherlich nicht der letzte Punkt sein. 

Noch eine kurze Anmerkung zum Schluss: Bine war am Ende des Tages nicht nur mega stolz auf ihre C-Jugend-Girlies, sondern auch auf ihre Mädels von Frauen 1, die endlich auch 2 Punkte verbuchen konnten. 

Es spielten: 

Anna (Tor), Leo (3), Jana (2), Sofia (1), Annemarie, Jojo, Ronja (2), Luisa (7), Etjata (1), Jenny (12), Marleen

Allgemein

AOK Trikottag am 01.02.2023

Aufgrund einer Initiative des HBW (Handball Baden-Württemberg e.V.) gab es am 01.02.2023 den AOK-Trikottag. Hierbei sollen die Kids in einem Spielertrikot ihrer jeweiligen Jugend-Mannschaft in

Weiterlesen
weiblich E

Heimspieltag der weiblichen E-Jugend am 28.01.23

Am vergangenen Samstag eröffnete die weibliche E-Jugend ihre Rückrunde mit einem Heimspieltag in Schnaitheim. Heimspieltage sind immer besonders, da die Mädels vor zahlreichen heimischen Fans

Weiterlesen
weiblich C

Weibliche C-Jugend, Landesliga

TSG Schnaitheim – HSG Kochertürn/Stein 23:17 (14:8) Unsere C-Mädels durften am Sonntag gegen die HSG Kochertürn/Stein antreten. Chefcoach Bine war an diesem Tag verhindert, somit

Weiterlesen