weibliche D I: TSG Schnaitheim – TG Geislingen 28:9 (19:03)

Eingetragen bei: weiblich D I | 0

Nach den unendlich langen Sommerferien ging es am Samstag endlich wieder los. Der langersehnte 1. Spieltag stand an und das dann gleich in der heimischen Ballspielhalle.

Von den Geislinger Mädels wusste man, dass man auf Line Schreitmüller extrem aufpassen muss. Die Auswahlspielerin hat die Schnaitheimer Mädels schon in der E-Jugend vor große Aufgaben gestellt. Gut eingestellt vom Schnaitheimer Trainergespann Lukas Früholz und Sabine Knödler legten die Mädels aber los wie die Feuerwehr. Es waren noch keine 14 Minuten gespielt, da stand auf der Anzeigetafel der Spielstand 16:0. Mit dieser Überlegenheit hatte nun tatsächlich keiner gerechnet. Annalena und Jenny schalteten Line abwechselt aus und wenn doch ein Schuss von Geislingen auf das Tor kam, hielt Emily an diesem Tag wieder wahnsinnig gut. Vorne traf vor allem Lilly, aber auch Julia und Fenja brachten die gegnerische Torfrau zur Verzweiflung. Danach wurde durchwechselt, was aber keinen Bruch in das Schnaitheimer Spiel brachte. Die Mädels zeigten ein schönes ballorientiertes Zusammenspiel. So stand es zur Halbzeit 19:3.

Nun galt es, in Halbzeit 2 nicht nachzulassen. Dies gelang auch richtig gut. Zwar lies die Konzentration bei den Schüssen etwas nach und so gab es auch ein paar Latten- und Pfostenschüsse, aber davon ließen sich die Mädels nicht aus der Ruhe bringen und brachten den Sieg hoch verdient und ungefährdet nach Hause. So konnte nach 40 Minuten der 28:9 Sieg gefeiert werden.

Fazit: Die Mannschaft konnte mit ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit, mit toller Abwehrarbeit, Treffsicherheit vor allem in Halbzeit ein und einer super haltenden Torfrau den ersten Sieg in der Bezirksliga sichern. Tore: Lilly 11, Fenja 3, Julia E. 4, Emilia 1, Jenny 5, Jana 4