weibliche E-Jugend Spieltag-Bericht vom 03.02.2019

Eingetragen bei: weiblich E | 0

Endlich war der große Tag gekommen. Unser Spieltag in der heimischen Ballspielhalle. Die Vorfreude auf diesen Spieltag war riesig. Kurzfristig mussten wir auf Luisa verzichten, die sich leider krank melden musste. Und so traten wir mit 13 hoch motivierten Mädels an.

Die 3 angesetzten Koordinationsübungen lagen uns und ich glaube, dass ich nicht erwähnen muss, dass Jana mal wieder mit 3x 24 Punkten die höchst mögliche Punktzahl erreichte. Aber auch der Rest der Mannschaft trug dazu bei, dass wir diese Woche die Übungen mit den meisten Punkten abschließen konnten.

Das erste Spiel ging gegen die SG Kuchen/Gingen. Schnell konnte man sehen, dass heute wieder mehr Kampf angesagt war. Aber dass die Mädels kämpfen können, haben sie ja durchaus schon bewiesen. Emily und Hanna zeigten beide wieder eine starke Leistung im Tor und vorne kam uns wieder zu gute, dass alle in der Lage sind, zu treffen. Hanna hielt in einer Phase, in der das Spiel hätte durchaus kippen können, einen Penalty und im Angriff wurde wieder getroffen. 5 Mädels konnten sich in die Torschützenliste eintragen und so wurde das Spiel letztendlich doch verdient mit 10:6 (50:18) gewonnen.

Ohne Pause ging es gleich in das zweite Spiel. Gegner war die TG Geislingen. In der ersten Halbzeit merkte man, dass bei einigen Mädels die Krafft nach lies. Trotzdem wurde um jeden Ball gekämpft. Die Abwehrchefs um Jenny, Ejata und Leona brachten ihre Gegenspieler mit ihrem unermütlichen Kampf um jeden Ball zur Verzweiflung. Vorne konnten wieder 7 Mädels den Ball in der Kiste unterbringen. Da es bei Geislingen „nur“ 4 Mädels schafften, Emiliy oder Hanna zu bezwingen, war uns auch dieser Sieg nicht zu nehmen. Nach Toren wurden zwar knapp mit 13:12 (91:48) gewonnen, aber gewonnen ist nun mal gewonnen.

Fazit: Spielerisch war sicherlich noch Platz nach oben, Kämpferisch war es durchaus wieder eine ansprechende Leistung. Einer kurzen Verschnaufpause im Spiel folgte wieder ein Aufbäumen. Die Mädels haben sich nach einer kurzen schwächeren Phase wieder gefangen und so mal wieder beide Spiele verdient gewonnen.

Somit sind wir immer noch ungeschlagener Spitzenreiter.

Hierzu herzlichen Glückwunsch vom Trainerteam

Tore:

Emilia 1 Tor, Julia 1 Tor, Annalena 5 Tore, Jenny 5 Tore, Annemarie 2 Tore, Viktoria 1 Tor, Ejata 2 Tore, Jana 6 Tore,