SG Hegensberg-Liebersbronn – Frauen I 33:28 (18:15)

Eingetragen bei: Frauen I | 0

Beim letzten Saisonspiel mussten sich die Landesliga-Handballerinnen der TSG Schnaitheim mit 33:28 bei der SG Hegensberg-Liebersbronn geschlagen geben. Dabei musste man auf Ali Riehl, Tina Knöller und Pia Birzele aus privaten Gründen verzichten. Und auch Andi Diebold im Tor war … Weiter

TV Jahn Göppingen – Männer I 22:20 (13:10)

Eingetragen bei: Männer I | 0

Zum letzten Spiel des Jahres fuhr die TSG Schnaitheim zum bislang ungeschlagenen Tabellenführer TV Jahn Göppingen. Da sich die TSG auswärts bislang nicht mit Ruhm becklerte, konnte man ohne allzu hohe Erwartungen in die Partie gehen. Am Ende der Partie … Weiter

Weibliche E-Jugend wieder im Einsatz

Eingetragen bei: weiblich E | 0

Nach doch sehr langer Pause war die weibliche E-Jugend am vergangenen Wochenende wieder im Einsatz. Der Spieltag in Königsbronn wurde wie üblich mit den Koordinationsübungen begonnen. Diese hatten es diesmal in sich und wir hatten bereits im Training festgestellt, dass … Weiter

Männer I – HSG Oberkochen/ Königsbronn 26:26 (14:11)

Eingetragen bei: Männer I | 0

Zum letzten Heimspiel des Jahres begrüßte die TSG Schnaitheim im Derby die Spielgemeinschaft Oberkochen/ Königsbronn. Für beide Mannschaften bot sich die Möglichkeit, sich durch einen Sieg etwas Luft nach unten zu verschaffen. Auch wollte man sich für die schwachen Spiele … Weiter

weiblich A: TSG Schnaitheim – HSG WiWiDo 34:29

Eingetragen bei: weiblich A | 0

Nachdem das letzte Heimspiel gegen den TV Steinheim mit 37:7 eher sehr deutlich verlief, wussten wir dieses Mal, dass wir die zwei Punkte gegen die HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf nicht geschenkt bekommen würden. Die ersten Minuten des Spiels liefen für uns außerordentlich … Weiter

TSV Bartenbach – Männer 1 35:19 (19:10)

Eingetragen bei: Männer I | 0

Nach dem knappen Heimerfolg gegen Heubach reiste die TSG Schnaitheim am Sonntagabend in die Parkhaushalle nach Göppingen wo der Tabellenletzte TSV Bartenbach warten sollte. Das die Mannschaft viel besser als ihr eigentlicher Tabellenplatz ist, sollten die Männer vom Trainergespann Ruoff/ … Weiter